Frauengymnastik

40 Jahre Geschichte

Am 13. März 2007 war es soweit. Bei einem gemütlichen Beisammensein mit großer Dia-Show im „Tannenkrug“ in Schuckenbaum wurden alte Erinnerungen wach. Die Gymnastikgruppe des TuS Bexterhagen feierte ihr 40jähriges Bestehen. Gerhard Guckel (Vorsitzender des TuS Bexterhagen) gratulierte recht herzlich, fand sehr lobende Worte für die Gruppenarbeit und hofft weiterhin auf das Bestehen der Gruppe.

Zur Geschichte

Aus der damaligen Turnerinnenriege (Leitung Reinhard Schlingheider), die bis 1967 bestand und aus der damals auch die Lippische Meisterin Hannelore Jülicher hervorging, entstand die jetzt noch existierende
Gymnastikgruppe des TuS Bexterhagen.
Die Idee wurde bei einer Karneval-Kehraus-Feier geboren. Im März 1967 übernahm Hannelore Jülicher die Leitung der Gruppe. 15 Frauen kamen mit großem Elan in die Turnhalle Wülfer, bald wurden es bis zu 40 Frauen, die am aktiven Sport teilnahmen.
Im Januar 1979 übernahm dann Gertraud (Traudl) Flucke die Gymnastikgruppe. Bis heute haben die immer noch aktiven (siehe Foto) Spaß an Gymnastik und wollen auch noch die magische 50 erreichen. Bei dieser Gruppe kommt auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Es finden außerhalb der Halle auch Ausflüge, Radtouren und Wanderungen statt.
Ich wünsche der Gymnastikgruppe weiterhin viel Spaß bei der körperlichen Betätigung und hoffe, dass uns diese Gruppe noch lange erhalten bleibt und alle so fit bleiben wie bisher.

Hier beweisen „Ältere“, dass man für den Sport nie zu alt ist. Im Alter ab 50 Jahren bis – ….? wird auch hier etwas für die Gesundheit getan:
z.B. Wirbelsäulengymnastik, Übungen zur Stärkung der Rücken-, Bauch-, Brust- und Beinmuskelatur und auch für die Vitalität und Ausdauer. Die Abteilung „Frauengymnastik“, die im Jahr 2002 ihr 35jähriges Bestehen feierte, trifft sich: Dienstag 13:30 – 14:30 Uhr Sporthalle Wülfer

Übungsleiterin

Traudel Flucke
Mail: k-albrink@t-online.de